DiebstahlSchutz für Photovoltaik

ein unslösbares Problem? NEIN!!!

Photovoltaik CC-Codierung

CC-Coding für Photovoltaik - das Plus an DiebstahlSchutz


Mit weiterer Beliebtheit der Photovoltaik weckt dies auch mehr und mehr die Begierde der Langfinger.

Die Nachrichten über Anlagen, die gänzlich über Nacht verschwinden, häufen sich.


Diebstahl von Photovoltaikanlagen - Sicherungsempfehlung der Polizei:


Individuelle unauslöschliche Kennzeichnung sowie (optional) Registrierung der selbigen / Identifizierung der Geräte


Auszug aus dem Merkblatt:

Um die Herkunft gestohlener Gegenstände ermitteln zu können, benötigt die Polizei alle verfügbaren Kennzeichen, damit sich Gegenstände identifizieren lassen, z.B. auch die individuelle Gerätenummer.


Die wesentlichen Anlagenteile wie z.B. Solarmodule werden zwar von den Herstellern individuell nummeriert, die Nummern sind aber herstellerabhängig meistens nur mit lösbaren Aufklebern angebracht.

Deshalb wird empfohlen, die Module/Geräte zusätzlich selbst individuell zu kennzeichnen bzw. zu codieren. Dazu eignet sich z.B. ein selbsterklärender Code, die sogenannte Eigentümer-Identifizierungs-Nummer (EIN). Der Vorteil dieser Kennzeichnungsmethode liegt unter anderem darin, dass eine Zuordnung selbst dann möglich ist, wenn ein Diebstahl noch nicht bemerkt wurde. Eine Täterüberführung wird dadurch erleichtert, das Diebesgut für Hehler uninteressant und die Eigentumsrückgabe ermöglicht.


Die Kennzeichnung sollte gut sichtbar und möglichst dauerhaft angebracht werden, so dass sie sich nicht so leicht entfernen lässt. Zur Vermeidung von Problemen in Hinblick auf evtl. Gewährleistungsansprüche sollte mit dem Hersteller in Verbindung getreten werden.


IDENTIFY-SYSTEM bietet einen verblüffend einfachen und wirksamsten Schutz gegen internationale und nationale

Photovoltaik-Diebe - das CC-Coding (unauslöschliche Eigentumskennzeichnung).


Die CC-Codierung ist ein interaktives netwide Code-System von Check-Control I-REGDATA. Der CC-Code ist ein einmalig vergebener anonymer Passiv-Eigentums-Code.


Die CC-Codierungen sind gut sichtbar und stören optisch und funktional in keiner Weise, da modernste Ä- und V-Technologie zum Einsatz kommt (transparente Laser-Optik).


Die CC-Codierung wird auf der Solarzelle und/oder auf den Wechselrichter dezent und unauslöschlich angebracht (modernste Laser-Optik).


Polizei, Zoll und jeder Bürger können das Modul anhand der CC-Codierungen jederzeit anonym auf Diebstahl überprüfen.


Die CC-Codierungen zeigt bei einer Überprüfung des MOduls durch Polizei, Zoll, Fahndungsbehörden oder durch jeden aufmerksamen Bürger den aktuellen Status an (internationale Verfügbarkeit).


Diese dezenten, unauslöschlichen CC-Codierungen sind selbst durch schleifen nicht entfernbar, da kriminaltechnisch sichtbar zu machen.


Die fälschungssicheren Check-Control I-REGDATA Warnaufkleber sorgen für zusätzlichen Schutz und machen auf das SECURITY-System aufmerksam.


Präventiver Schutz durch Warnschilder. Diese weisen potenzielle Diebe in mehreren Sprachen auf die CC-Codierung sowie Registrierung im weltweit öffentlichen CentralRegister VIRIUS hin.


Die illegale Benutzung des PhotovoltaikModuls oder sogar ein Weiterverkauf wäre nur möglich, wenn Diebe sämtliche CC-Codings entfernen, dies ist aber definitiv nicht möglich!

CC-Codierung
Lebenslang geschützt
LIVE-Schutz

Deshalb sind Photovoltaikanlagen mit CC-Codierungen und der sofortigen Entdeckungs- und Erkennungsgefahr für jeden Dieb als Hehlerware:


• unrentabel

• wertlos

• nicht benutzbar


und stehen somit nicht im Fokus internationaler und nationaler diebischer Aktivitäten.